Ablauf einer Shiatsubehandlung


Eine Shiatsu-Behandlung dauert ca. 1 Stunde und wird in bequemer Kleidung auf einer Matte am Boden gegeben. Ich empfehle eine Serie von 10 Behandlungen in wöchentlichem Abstand.

In einem Gespräch zu Beginn kläre ich physische und eventuell auch psychische Probleme ab.

Harabefundung: Bereiche mit mehr und weniger Spannung werden am Bauch gespürt, wonach dann die zu behandelnden Meridiane ausgewählt werden. Meridiane sind Energieleitbahnen im Körper, die auch dafür verantwortlich sind, dass alle Organe ausreichend mit Energie versorgt werden.

Dann werden diese Energielinien mittels sanften Drucktechniken von Handballen, Daumen, Ellbogen und Knie stimuliert, je nach Bedürfnis der einzelnen Stellen. Mit individuell angepassten, sanften Dehn-, Streck-, Dreh- und Hebeübungen wird die eigene Körperwahrnehmung und Beweglichkeit erhöht.

Eine Behandlung wirkt entspannend, energetisierend und unterstützend bei speziellen Beschwerden.